10.02.2017 - 13:53 Uhr
Oberpfalz

Kellerbrand in Cham Schwerverletzter nachts verstorben

In einem Mehrfamilienhaus in der Bäumlstraße in Cham kam es am Donnerstag zu einer Verpuffung, bei der sich ein 22-jähriger Mann schwer verletzte. Wie die Polizei heute mitteilt, starb der Mann vergangene Nacht an den Folgen seiner Verletzungen.

Symbolbild: dpa
von Angela BuchfelderProfil

Der 22-jährige hielt sich im Kellerraum auf, als es dort zu der Verpuffung kam. Er trug dadurch schwerste Brandverletzungen davon. Der Mann konnte sich anschließend noch ins Freie retten und von den Rettungskräften in eine Spezialklinik gebracht werden. Dort erlag er in der Nacht seinen schweren Brandverletzungen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen erbrachten keine Hinweise auf eine Gewalt- oder Fremdeinwirkung. Derzeit gehen die Ermittler von einem Suizidgeschehen aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.