100 000 Euro Sachschaden in Bamberg
Feuer zerstört Teile eines historischen Gebäudes

Symbolbild: dpa
Bamberg (dpa/Polizei). Im historischen Kapitelhaus einer Kirchengemeinde in Bamberg hat es am Donnerstag gebrannt. Dabei entstand ein Schaden von 100 000 Euro, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte.

Ausgebrochen war das Feuer in dem denkmalgeschützten Gebäude am frühen Donnerstagabend. Ein Zeuge hatte die starke Rauchentwicklung aus dem Dach des Hauses bemerkt und gegen 17.30 Uhr der Rettungsleitstelle mitgeteilt. Die Feuerwehr eilte mit einem großen Aufgebot zum Bamberger Stephansberg und konnte die Flammen gegen 20 Uhr löschen. Es wurde niemand verletzt.

Zur Ursache machte die Polizei zunächst keine Angaben, wies aber darauf hin, dass kurz vor Brandausbruch noch Bauarbeiter in dem Gebäude gewesen waren, da dort derzeit Umbauarbeiten stattfinden. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.