12.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

20. Dorffest der Feuerwehr Neudorf wieder ein großer Erfolg - Besucher geraten ins Schwärmen Riesengaudi in der guten Stube

"Das ist Musik": Der Ernst-Mosch-Klassiker, gespielt von der glänzend aufgelegten "Störnsteiner Blasmusik", war bezeichnend für das Dorffest der Feuerwehr am Sonntag. "Das ist ein Fest, wie es nicht besser sein könnte", schwärmte ein Besucher.

An der Kübelspritze gab Jugendwart Günther Kraus junior (hinten, rechts) gerne Hilfestellung. Bild: pi
von Josef PilfusekProfil

Die Verantwortlichen um die Vorsitzenden Alexander Pilfusek und Markus Zetzl sowie die Kommandanten Andreas Götz und Achim Helgert freuten sich über das Kompliment. Das Wetter passte und lud die Gäste förmlich zum Feiern ein.

Ein Kommen und Gehen

Etwas mehr Zuspruch hatten sich die Feuerwehr-Damen zwar im Café gewünscht, dafür verzeichneten sie in der guten Stube von Neudorf beim Gerätehaus und Vereinslokal "Zur Heimat" ein Kommen und Gehen. Dort schenkten die Bedienungen den vielen Gästen, darunter Geistlicher Rat Antony Soosai, Pfarrvikar Pater Marianus Kerketta, die Bürgermeister Johann Maurer und Josef Woppmann, Gemeinderäte sowie Ehrenkreisjugendwart Josef Winklmann, kräftig ein. Die Patenfeuerwehr Altenhammer, die Wehren aus der Gemeinde und etliche Vereinsabordnungen genossen ebenfalls die prächtige Atmosphäre.

Strahlende Gesichter

Auch die Kinder kamen auf ihre Kosten. So war es für die Jüngsten eine Riesengaudi, ihre Zielsicherheit an der Kübelspritze unter Beweis zu stellen oder in der Hüpfburg zu toben. Die etwas Größeren lieferten sich spannende Spiele am Kicker oder versuchten ihr Glück an der Torwand. So gab es am Ende der 20. Dorffete nur strahlende Gesichter. "Es hat wieder Riesenspaß gemacht", resümierte der Vorsitzende. Sein Dank ging neben den über 50 Helfer auch an die Wirtsfamilie Götz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.