23.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Acht Tage bis zum Thronwechsel - Das Lied bleibt Alle singen für den König

von Redaktion OnetzProfil

Das von Tausenden Niederländern heftig kritisierte und verspottete "Königslied" (wir berichteten) wird nun doch am Tag des Thronwechsels gesungen. Das beschloss das Nationale Festkomitee am Montagabend. Das "Koningslied" soll am 30. April in Amsterdam dem neuen König Willem-Alexander vom ganzen Volk als Ständchen gebracht werden. Nach bissiger Kritik von Zehntausenden Niederländern hatte der Komponist das Lied zunächst zurückgezogen. Der Streit um das offizielle Königslied hat die Niederlande aufgewühlt. Zugleich setzte am Montag in allen Medien eine fieberhafte Suche nach einer geeigneten Alternative ein. "Die Idee ist weiterhin, dass alle gemeinsam am 30. April für den König ein Lied singen", sagte ein Sprecher des Nationalen Festkomitees. Der Komponist des Liedes, John Ewbank, hatte den Song zurückgezogen, nachdem es auf sozialen Netzwerken als schmalziger Pfusch, gespickt mit Grammatikfehlern, verhöhnt worden war.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.