02.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Alte Spiele der Laienspielgruppe "Gensbloud & G'schling" ziehen Kinder an

von Peter GarreissProfil

Ausdauer, Kraft und Konzentration waren bei den Spielen von anno dazumal gefragt. Die Laienspielgruppe "Gensbloud & G'schling" hatte die Kinder zur "historischen Olympiade" ans Schloss eingeladen. Die Kleinen waren beim Pflastersteinwerfen oder Eierlauf um den Baum mit Begeisterung dabei. Weiter mussten sie Gehstöcke werfen, die am Handlauf hängenbleiben sollten. Zudem machten die Buben und Mädchen einen "Watschlgang" im Burggraben. Bei einem Wettlauf teilten sich zwei Kinder eine Hose. Ein weiterer Höhepunkt war das Seilziehen, dabei legten sich die Teilnehmer tüchtig ins Zeug. Kirschkernspucken war eine weitere Disziplin. Zum Schluss duellierten sich die Kinder beim Wikingerschach. Zur Belohnung gab es Getränke und eine Brotzeit. Bild: gi

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.