Am Auto sparen

Ob Neuanschaffung, Wartung oder Reparatur: Jeder fünfte Autofahrer (21 Prozent) will 2013 weniger Geld für seinen Wagen ausgeben. Das hat der "Trend-Tacho" der Sachverständigenorganisation KÜS ergeben. Damit ist der Anteil gestiegen: Anfang 2012 lag er noch bei 18 Prozent. Mehr als jeder Dritte (36 Prozent) will 2013 kleinere Reparaturen selbst erledigen - 2012 wollten das nur 29 Prozent. Nicht unbedingt notwendige Reparaturen schieben 26 Prozent der Befragten lieber auf (2012: 22 Prozent). Nur 14 Prozent planen, in diesem Jahr ein Auto zu kaufen. Das sind 2 Prozentpunkte weniger als 2012.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.