19.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Anerkennung für Islam-Rede des ehemaligen Präsidenten "Toleranz-Preis" gehört jetzt zu Wulff

von Agentur KNAProfil

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff erhält den "Toleranz-Preis" der Evangelischen Akademie Tutzing. Mit der undotierten Auszeichnung werde dessen "leidenschaftliches Werben für einen verstärkten Dialog mit dem Islam" gewürdigt, erklärte Akademiedirektor Udo Hahn am Montag in Tutzing.

Als wichtigen Beitrag zur Integration von Muslimen hob die Jury Wulffs Rede zum Tag der Deutschen Einheit 2012 hervor. Damals hatte er gesagt, der Islam gehöre zu Deutschland. Der bereits zum zweiten Mal vergebene Preis in der Kategorie "Zivilcourage" geht an Constanze Kurz. Die ehrenamtliche Sprecherin des Chaos Computer Clubs und FAZ-Kolumnistin sei eine "unbequeme Mahnerin" auf dem Gebiet des Datenschutzes. Beide Auszeichnungen werden am 30. Oktober in Tutzing verliehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp