14.01.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Arbeitskampf rückt näher

von Agentur DPAProfil

Im Tarifkonflikt bei den Tageszeitungen rückt ein Arbeitskampf näher. Auch die fünfte Runde für die rund 14000 Zeitungs-Redakteure ging am Dienstag in Frankfurt ergebnislos zu Ende.

Die beiden Gewerkschaften wollen nun Anfang kommender Woche über eine Urabstimmung in den Betrieben entscheiden. Redakteure in acht Bundesländern beteiligten sich erneut an Warnstreiks. Die Arbeitgeber wollen bei den Gehalts- und Manteltarifverhandlungen wegen der Branchenkrise Kostensenkungen durchsetzen und haben zuletzt den Vorschlag vorgelegt, die Gehälter bis Juli 2005 einzufrieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.