30.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Arbeitskräftemangel: Personalmanagement wird zur zentralen Herausforderung Köpfe wichtiger als Kapital

von Redaktion OnetzProfil

Im Jahr 2020 werden in Deutschland rund 2,4 Millionen und im Jahr 2030 sogar bis zu zehn Millionen Arbeitskräfte fehlen - nur um das durchschnittliche Wachstum der vergangenen 20 Jahre auch in Zukunft zu halten.

Zu diesem Ergebnis kommt die Unternehmensberatung Boston Consulting Group in einer Studie. Personalmanagement werde demnach zur zentralen Herausforderung, es werde um Köpfe gehen und weniger um Kapital. Es sei der Personaler im Unternehmen, der die knappste Ressource managen müsse.

Zeitarbeit

Durch ihre flexiblen Beschäftigungsmodelle trägt die Zeitarbeitsbranche maßgeblich dazu bei, dass das Arbeitskräftepotenzial in Deutschland genutzt wird. Zeitarbeit bringt sowohl hochqualifizierte als auch gering oder nichtqualifizierte Menschen in Beschäftigung und eröffnet ihnen neue Perspektiven.

Feste Konstante

Zeitarbeit ist mittlerweile eine feste Konstante im Arbeitsmarkt und aus der heutigen Berufswelt nicht mehr wegzudenken. (djd)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.