ARD-Vorabend setzt freitags auf österreichischen Krimi
Kein Platz für Pflaume

Die ARD hält in ihrem Vorabendprogramm auch an Freitagen weiter am Genre Krimi fest. Vom 14. Juni (18.50 Uhr) an wird in zunächst sechs Folgen die österreichische Serie "Vier Frauen und ein Todesfall" zu sehen sein, teilte die Programmdirektion in München am Donnerstag mit.

Vier Frauen gehen darin in einem österreichischen Dorf auf Gangsterjagd. Die Hauptdarstellerinnen sind Adele Neuhauser (auch bekannt aus dem Wiener "Tatort"), Brigitte Kern, Martina Poel und Julia Stinshoff.

Wann Kai Pflaume wieder an den Vorabend zurückkehrt, ist weiterhin offen. Der Showmaster hatte dort im vergangenen Jahr noch freitags die Sendung "Drei bei Kai" moderiert - die Quoten waren allerdings sehr mau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.