Auf 73-Jährige eingeprügelt
Bayernreport

Attenhofen/Kelheim.(dpa) Einbrecher haben eine 73-Jährige in Niederbayern bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen und an den Händen gefesselt zurückgelassen. Erst nach Stunden erwachte die Frau aus ihrer Ohnmacht und konnte einen Nachbarn informieren, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Der Mann befreite die 73-Jährige von ihren Fesseln und rief die Polizei. Die Besitzerin eines kleinen Ladens in Attenhofen (Landkreis Kelheim) war in der Nacht überfallen worden.

Nach ersten Ermittlungen waren mindestens zwei Unbekannte in den Laden eingebrochen. Im oberen Stockwerk überraschten sie die Frau in ihrem Bett, schlugen und fesselten sie. Die 73-Jährige wurde mit einer Kopfverletzung und einem Schock in ein Krankenhaus gebracht. Von den Tätern, die Bargeld aus einem Safe und der Kasse erbeuteten, fehlt bislang jede Spur.

Amberg: Randvoller Radfahrer randaliert

Amberg.(nt/az) Ein sturzbetrunkener Radler hat in der Amberger Innenstadt randaliert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der 24-jährige Mann am Vorabend gegen 22.30 Uhr ein Taxi angehalten und mit den Fäusten wie wild auf die Motorhaube des Wagens eingeschlagen. Als die Polizei hinzukam, trat er auch noch gegen den Dienstwagen und beschädigte ihn entsprechend. Ein Alkoholtest ergab, dass der 24-Jährige rund zwei Promille im Blut hatte. Ob er der rechtmäßige Besitzer des Fahrrads ist, konnte bislang nicht geklärt werden.

88-Jährige auf Konfrontationskurs

München.(dpa) Eine 88 Jahre alte Autofahrerin hat in München innerhalb weniger Minuten mehrere Unfälle verursacht und sechs Fahrzeuge beschädigt. Die Seniorin wurde leicht verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stieß die Frau aus ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen zunächst gegen ein geparktes Auto. Nach etwa 400 Metern stieß sie erneut gegen zwei geparkte Fahrzeuge, geriet auf die linke Straßenseite und krachte gegen ein dort stehendes Auto. Dieses wurde auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben.

Messkoffer in Diebeshand

Dettelbach.(epd) Zwei katholische Kirchen im Landkreis Kitzingen waren das Ziel von Dieben. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, wurde aus der Dettelbacher Wallfahrtskirche Maria im Sand ein Messkoffer mit sakralen Gegenständen entwendet. Vermutlich derselbe Täter habe auch versucht, in die Stadtkirche St. Augustinus einzubrechen, sei dabei aber an der massiven Eingangstür gescheitert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.