Ausführliche Diskussion im Plenarsaal des Landtags in München

Ausführliche Diskussion im Plenarsaal des Landtags in München (pi) Petra Dettenhöfer freute sich. "Schön, dass ihr da seid", strahlte die Landtagsabgeordnete beim Empfang der 30-köpfigen Reisegruppe des Katholischen Frauenbundes und des CSU-Ortsverbandes im Landtag. Da hatten die Georgenberger bereits eine Stadtrundfahrt hinter sich. Bei der ausführlichen Diskussion im Plenarsaal informierte die CSU-Parlamentarierin unter anderem über den Ablauf einer Sitzungswoche und ihre Aufgaben in den Ausschüssen un
Petra Dettenhöfer freute sich. "Schön, dass ihr da seid", strahlte die Landtagsabgeordnete beim Empfang der 30-köpfigen Reisegruppe des Katholischen Frauenbundes und des CSU-Ortsverbandes im Landtag. Da hatten die Georgenberger bereits eine Stadtrundfahrt hinter sich. Bei der ausführlichen Diskussion im Plenarsaal informierte die CSU-Parlamentarierin unter anderem über den Ablauf einer Sitzungswoche und ihre Aufgaben in den Ausschüssen und ging vor allem auf ihre Arbeit in der Kinderkommission ein. Im Namen der Teilnehmer, unter ihnen Hildegard Helgert, die Organisatorin vor Ort, wusste Bürgermeister Johann Maurer den Einsatz Dettenhöfers zu schätzen und sagte, "dass wir in dir eine zuverlässige Ansprechpartnerin und Anwältin unserer Region haben". Zum Thema "Straßenbau" bat er die Abgeordnete, die Förderung durch den Freistaat wieder anzuheben, damit auch in finanziell angespannten Kommunen Straßenbauprojekte verwirklicht werden können. Bild: pi
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.