27.08.2012 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Auto-Auers-Soccer-Cup für Nachwuchs beim SVL Traßlberg Mit über 200 Akteuren

von Autor WWLProfil

Insgesamt 21 Mannschaften waren zum Auto-Auers-Soccer-Cup beim SVL Traßlberg angetreten. Seit vielen Jahren bereits ist dieses Turnier ein Stelldichein für Nachwuchsfußballer. Unter Schirmherrschaft von Winfried Auers gewannen die Wettbewerbe bei den F-Junioren und bei den D-Jugendlichen jeweils die Teams des gastgebenden Vereins (AZ berichtete).

Beim stark besetzten E-Jugendturnier jedoch hatten die Mannschaften aus Traßlberg/Poppenricht, mit ihren Trainern Christian Kainz und Rainer Heinl, nicht unbedingt den glücklichsten Tag, erreichten aber dennoch die guten Plätze vier und fünf. Alexander Wolf (SVL/SVM) war bestens aufgelegt und wurde Torschützenkönig. Auf die Plätze acht bis fünf kamen die Mannschaften SV Kemnath, FSV Gärbershof, SVL Inter Bergsteig Amberg und SVL Traßlberg I. Dritter wurde der SV Raigering mit einem 2:0 über Traßlberg II. Im Finale spielten die weit angereiste Mannschaft des TSV Beratzhausen ihre Klasse aus und schlug den TSV Kümmersbruck mit 2:0.

Als Preise gab es für jeden der etwa 200 Spieler Medaillen und Urkunden. Die besten Schützen bekamen jeweils eine Torjägerkanone. Für die Drittplatzierten standen Minibälle für jeden Akteur und für die Zweiten T-Shirts parat. An die jeweiligen Sieger ging der große Auto-Auers-Pokal sowie jeweils ein Satz hochwertiger Trikots.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.