06.05.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Besitzerin hatte keine erforderliche Halte-Erlaubnis Kampfhund beißt Frau die Nase ab

Bild. dpa
von Redaktion OnetzProfil

Gera. (dpa) Ein Kampfhund hat im thüringischen Gera eine Frau angefallen und ihr die Nase abgebissen. Die 27-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Opfer in einer Wohnung mit der 28-jährigen Hundebesitzerin gestritten. Dabei habe der Hund die 27-Jährige angefallen. Die abgebissene Nase konnte nicht gefunden werden, sagte ein Polizeisprecher. Gegen die Hundebesitzerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Frau besitzt die nötige amtliche
Erlaubnis nicht, den Staffordshire-Bullterrier zu halten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp