03.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bobbycar-Rennen für die Kleinen Ebermannsdorf

von Redaktion OnetzProfil

Ebermannsdorf. (wec) Das beliebte Bobbycar-Rennen läuft am Samstag, 6. September, wieder im Bereich des Kinderspielplatzes an der Ecke Schlehenweg/Von-Loefen-Straße. Organisator ist die CSU/JU. Kinder ab drei Jahren dürfen mitfahren, müssen aber unbedingt Protektoren und Helm tragen. Die Frauen-Union bietet selbst gebackenen Kuchen und Kaffee an, Getränke für die Kinder sind gratis. Start des Rennens ist um 14 Uhr.

Leute Bärnliadl-Bäuerin feiert ihren 75.

Au.(gm) Man kennt sie als die Bärnliadl-Bäuerin: Rita Jäger , geborene Trautner, aus Au hat ihren 75. Geburtstag gefeiert. Sie ist gerne Bäuerin, wie sie in geselliger Runde verriet. Melken und Kälberaufzucht sind noch heute ihre täglichen Hauptaufgaben auf dem großen Hof von Sohn Johann und Schwiegertochter Andrea . Die rüstige Jubilarin ist mit der Landwirtschaft verwachsen, sie entstammt einem kleinen Bauernhof in Alberndorf nahe Wackersdorf.

Die Ruhe und Gelassenheit, die sie ausstrahlt - das "macht eben die Lebenserfahrung", meinte sie. Die Jubilarin hat fünf Geschwister und besuchte Anfang der 70er Jahre nach der Feiertagsschule ein Winterhalbjahr die landwirtschaftliche Haushaltungsschule in Burglengenfeld. 1965 heiratete sie ihren Josef in der Pittersberger Nikolauskirche.

Heute freut sich Rita Jäger über sieben Kinder und elf Enkel, die allesamt ihre Oma sehr schätzen. Die beiden Jüngsten auf dem Hofe in Au sind Ludwig und Anton , die sie - soweit Zeit ist - auch mal gerne mit dem Kinderwagen im Ort ausfährt. Die Seniorin des Hofes ist schon immer eine treue Pfarreiangehörige: Der Glaube, so sagt sie, schenke ihr täglich neue Kraft für ihre vielen Aufgaben und neuen Mut. Deshalb ist sie auch Mitglied im Frauenbund, wo sie sich gerne mit anderen austauscht.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.