20.09.2005 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Burglengenfeld: Mann liegt blutüberströmt auf Parkplatz Schwerst verletzt

von Uli Piehler Kontakt Profil

Alarm für Polizei und Rettungskräfte am Montagabend in Burglengenfeld (Kreis Schwandorf): Passanten entdeckten auf dem Parkplatz beim Netto-Getränkemarkt an der Regensburger Straße einen etwa 50 Jahre alten Mann, der blutüberströmt auf dem Pflaster lag. Die Polizei geht von versuchtem Totschlag aus.

Zwei Notrufe

Zwei Notrufe gingen gegen 18.45 Uhr bei der Polizei ein. Sie schickte sofort Rettungskräfte los, die den Mann in einem lebensbedrohlichen Zustand vorfanden. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, mussten ihm die schweren Verletzungen im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers von einem oder mehreren Unbekannten zugefügt worden sein. "Sein Zustand ist sehr ernst", sagte der Sprecher. Das Opfer wurde wenige Zeit später mit einem Rettungshubschrauber zur Regensburger Universitätsklinik geflogen. Noch am Abend versuchte die Polizei fieberhaft, die Hintergründe aufzudecken. Laut Zeugenaussagen kam der Mann aus der nur etwa 100 Meter entfernten Parkanlage am Galgenberg, in der sich immer wieder Obdachlose treffen. Der schwerst Verletzte dürfte nach Polizeiangaben dem Obdachlosen-Milieu zuzuordnen sein.

Zu einer möglichen Tatwaffe wollte sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Experten der Amberger Polizei suchten die Umgebung den ganzen Abend über nach Spuren ab. Die Feuerwehr Burglengenfeld leuchtete die Örtlichkeit aus. Im Park fanden die Ermittler schließlich zwei Blutlachen und einen blutverschmierten Plastikbeutel. Jetzt sucht die Polizei nach Personen, die am Montagabend am Burglengenfelder Galgenberg verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.