Chinesen wollen Temelín-Ausbau

China würde sich an einer neuen Ausschreibung für den Ausbau des umstrittenen Atomkraftwerks Temelín in Tschechien beteiligen. Die Regierung in Peking habe eindeutig ihr Interesse bekundet, sagte der tschechische Industrieminister Jan Mladek am Freitag nach einem Treffen mit Chinas stellvertretendem Regierungschef Zhang Gaoli. Prag hatte eine erste Ausschreibung für den Bau von zwei Reaktorblöcken im April wegen Rentabilitätsbedenken gestoppt. Bis Ende des Jahres soll über einen neuen Anlauf für das Milliardenprojekt entschieden werden. Atomkraftgegner kritisieren seit Jahren die Sicherheitsstandards in dem südböhmischen Meiler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.