29.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Crystal-Meth-Bande ausgehoben Vier Verdächtige in U-Haft

Bild: Zoll
von Redaktion OnetzProfil

Regensburg. (dpa/lby) Die Polizei und der Zoll haben eine Crystal-Meth-Bande in der Oberpfalz ausgehoben. Bei einer Durchsuchung von 16 Wohnungen seien etwa 50 Gramm Crystal, 100 Gramm Marihuana, 63 Ecstasy-Tabletten und zwei Schreckschusswaffen sichergestellt worden, teilte das Zollfahndungsamt München am Freitag mit. Gegen vier Verdächtige wurde Untersuchungshaft angeordnet. Der 30 Jahre alte Hauptbeschuldigte steht unter Verdacht, seit längerer Zeit bis zu 450 Gramm Crystal wöchentlich zum Weiterverkauf bezogen zu haben.

Im Vorfeld des Einsatzes gegen elf Beschuldigte zwischen 20 und 40 Jahren haben die eingesetzten Beamten insgesamt 16 Wohnungen an verschiedenen Orten in der Oberpfalz durchsucht. Eine aufgefundene Handgranate konnte erst nach Begutachtung durch Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes als ungefährlich eingestuft werden, da Zünder und Sprengstoff nicht mehr enthalten waren.

Nach bisherigem Ermittlungsstand gehen die Drogenfahnder der „Soko Crystal“ beim Zollfahndungsamt München davon aus, dass ein 30-Jähriger bereits seit längerer Zeit zwischen 300 und 450 Gramm Crystal pro Woche zum Weiterverkauf bezogen hat. Der Handel mit der Droge erstreckte sich flächendeckend über die gesamte Oberpfalz bis in den Raum Nürnberg hinein.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.