Döltsch.
Hess'n-Marterl wieder an seinem Platz

(ils) Nach umfassender Renovierung steht das Hess'n-Marterl jetzt wieder an seinem ursprünglichen Platz an der B 22 bei Döltsch. Das schmiedeeiserne Kreuz und der Korpus erstrahlen im neuen Glanz. Der Granitsockel mit der Inschrift "Gelobt sei Jesus Christus" wurde erneuert. Die Marterln in der Gmoi sind fester Bestandteil des Lebens und mit ihnen verbindet sich so manche Geschichte. Viel zu schnell fahren die Autos oft achtlos vorbei. Bild: ils
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.