02.08.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Entführter Hund braucht Arznei

von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Möglicherweise eine Gruppe Kinder hat einen Schäferhund aus einem Regensburger Tierheim entführt. Besonders tragisch: Das auf den Namen Max getaufte Tier war frisch operiert und muss nach Angaben der Polizei Tabletten einnehmen. Ohne diese bestehe unter Umständen Lebensgefahr für das Tier. Die Polizei vermutet, dass die unbekannten Kinder den Hund immer noch in ihrem Besitz haben. Das Trio - zwei Mädchen und ein Junge im Alter von etwa zwölf Jahren - war bei einem weiteren versuchten Diebstahl kurz nach dem Verschwinden von Max' ertappt worden. Ein Zeuge nahm den Kindern zwei Hunde ab, ließ sie aber laufen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.