02.03.2009 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Erdogan Atalay seit der zweiten Folge bei "Cobra 11" Neue Hauptrolle: Stolzer Papa

von Redaktion OnetzProfil

Erdogan Atalay wurde am 22. September 1966 in Hannover geboren. Sein Vater ist Türke, seine Mutter Deutsche. Erste Erfahrung mit der Schauspielerei machte er mit 18 Jahren. Auf die Frage "Kann ich bei Ihnen mitmachen?" wurde er für "Aladin und die Wunderlampe" am Staatstheater Hannover engagiert. 1987 begann Erdogan ein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. Schon bald spielte er Rollen an Hamburger Theatern.

Im Fernsehen übernahm er Rollen in "Einsatz für Lohbeck" (ARD) und verschiedenen RTL-Produktionen. Der Durchbruch kam im März 1996 als Kommissar Semir Gerkan in "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei". Erdogan Atalay ist seit der zweiten Folge dabei und hat großen Anteil am Erfolg der Serie.

Er lebt mit Ehefrau Ann-Marie Pollmann in Berlin und Köln. Seit November 2002 spielt er eine weitere Hauptrolle: die als stolzer Papa von Tochter Amira Pauletta Melisande.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.