17.03.2005 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Erfinderpreis für Tirschenreuther

von Uli Piehler Kontakt Profil

Der Tirschenreuther Unternehmer Robert Völkl (42) hat am Mittwoch auf der Internationalen Handwerksmesse in München einen von zwölf Bundespreisen für "hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk" erhalten. Die Jury zeichnete Völkl für die Entwicklung eines Blockheizkraftwerk zur dezentralen Wärmegewinnung aus.

"Dieses Kraftwerk geht in seiner Komplexität neue Wege", heißt es in der Begründung. Jegliche flüssige Öle, im Besonderen Raps- und Speiseöle, können in der Anlage hocheffizient verbrannt werden. Besonders hob die Jury hervor, dass Völkl die Entwicklung selbst, ohne Zuschüsse, finanziert hat. Der Tirschenreuther ist im vergangenen Jahr bereits für eine andere Erfindung mit dem bayerischen Staatspreis ausgezeichnet worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.