Ex-Bundesminister starb im Alter von 81 Jahren
Jürgen Warnke tot

Jürgen Warnke. Archivbild: dpa
Der frühere Bundesminister Jürgen Warnke (CSU) ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 81 Jahren, wie der oberfränkische CSU-Bezirksverband am Montag in Hof mitteilte.

Der langjährige Bundestagsabgeordnete lebte zuletzt in Selb (Landkreis Wunsiedel). Warnke wurde in Berlin geboren, sein Abitur machte er 1950 in Hof. Von 1962 bis 1970 gehörte er dem bayerischen Landtag an, dann wechselte er in die Bundespolitik. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) gehörte Warnke von 1982 bis 1991 dem Kabinett an - als Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und als Bundesverkehrsminister. 1998 schied er aus dem Bundestag aus.

Neben seiner politischen Laufbahn war der Jurist Geschäftsführer des bayerischen Landesverbandes der Chemischen Industrie und anschließend Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Keramischen Industrie. Jürgen Warnke war verheiratet und hatte sechs Kinder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.