Fahrer der Geistlichen von den Entführern getötet
Bischöfe in Syrien entführt

Symbilbild: dpa
Aleppo. (dpa) In der syrischen Provinz Aleppo sind zwei Bischöfe entführt worden. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Sana in der Nacht zum Dienstag. Es handelt sich um den syrisch-orthodoxen Bischof von Aleppo, Gregorios Yohanna Ibrahim und den griechisch-orthodoxen Bischof der Stadt, Bulos Jasidschi. Aus Oppositionskreisen hieß es, die Kirche habe die Entführung bestätigt und berichtet, der Fahrer der Geistlichen sei von den Entführern getötet worden. Es wird vermutet, dass sie von einer Brigade
verschleppt wurden, der Ausländer angehören und die von Oppositionellen verdächtigt wird, heimlich mit dem Regime von Präsident Baschar al-Assad zusammenzuarbeiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.