02.05.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Für Radler ist das Radler in Tschechien tabu

von Agentur DPAProfil

Bei einer Fahrradtour durch Tschechien verkneifen sich Reisende besser das Radler in der Mittagspause. Für sie gilt dort wie für Autofahrer die Null-Promille-Grenze, warnt der ADAC. Nach Alkoholgenuss bleibt das Rad am besten stehen - es drohen sonst mindestens 390 Euro Bußgeld. In den meisten Urlaubsländern - Niederlande, Italien, Frankreich, Kroatien, Schweiz - sind laut ADAC 0,5 Promille erlaubt, in Österreich sogar 0,8 Promille.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.