Gesundheit: Risiken im Alltag

Fast jeder Dritte (28,5 Prozent) bewertet Schimmelpilz als größtes Gesundheitsrisiko in den eigenen vier Wänden. Das hat eine repräsentative Umfrage durch das GfK-Marktforschungsinstitut in Nürnberg ergeben. Fast genauso gefürchtet (27,5 Prozent) sind allergieauslösende Substanzen oder Chemikalien in Kleidung, Lebensmitteln und Kosmetika. Jeder Vierte der Befragten (25,9 Prozent) gab an, er halte gesundheitsschädliche Chemikalien in Gegenständen wie Spielzeug oder Verpackungen für die größte potenzielle Umweltbelastung im Alltag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.