07.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Gisbert Kusche ist auch mit 80 Jahren noch sehr sportlich Radfahren und Turnen

Groß war die Zahl der Gratulanten, die Gisbert Kusche Glückwünsche zum 80. Geburtstag überbrachte. Im Bild der Jubilar mit der Familie und einem Teil der vielen Gratulanten. Bild: wg
von Gisela WildnerProfil

Schon in der Früh ging es "rund" bei Gisbert Kusche, der am Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte. Auch Pfarrer Dr. Charles Ifemeje und die Vertreter der Gemeinde kamen mit einem Geschenk vorbei, um die besten Glück- und Segenswünsche auszusprechen.

Gisbert Kusche, der in Gülchen, Kreis Namslau bei Breslau geboren wurde (Niederschlesien), kam über Zwischenstationen in Bamberg und Marktredwitz nach Griesbach, wo er seit 1980 mit seiner Familie lebt. Der gelernte Werkzeugmacher ging mit 21 Jahren zum Zoll und arbeitete unter anderem beim Hauptzollamt in Weiden. Sein größtes Hobby ist auch mit 80 Jahren noch das Fahrradfahren. Er ist Mitglied beim ATSV Tirschenreuth (der ebenfalls gratulierte), wo im Sommer "Radeln" angesagt ist und im Winter Turnen in der Halle. Zu den ersten Gratulanten gehörten Ehefrau Karoline (mit der Gisbert seit 51 Jahren verheiratet ist), die drei Kinder Roland, Dagmar und Claudia mit Schwiegerkindern sowie die sieben Enkel Miriam, Felicitas, Christopher, Julius, Antonia, Valentina und Viktoria.

Für den Sportverein Griesbach überreichte Vorsitzender Berthold Riedl "flüssige Gesundheitstropfen". Der OWV Griesbach, vertreten durch Günter Gradl und Hans Haberkorn, überreichten an ihr langjähriges und treues Mitglied einen großen Präsentkorb und wünschten noch viele Jahre Gesundheit.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.