10.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Großer Aufgriff: zwei Kilo Crystal Aus der Region

von Redaktion OnetzProfil

Weiden. (ca) Rekordmenge: Zollfahndern der Soko Crystal des Zollfahndungsamtes München und der Staatsanwaltschaft Weiden ist es gelungen, in den letzten drei Wochen zwei Lieferungen von je einem Kilo Crystal aus Tschechien sicherzustellen. Die Droge war an Kunden in Weiden verkauft worden. Am Montag schlugen die Ermittler bei einer vorgetäuschten Geldübergabe auf einem Baumarkt-Parkplatz zu und nahmen die beiden Lieferanten fest. Der 48-jährige Bosnier und 45-jährige Tscheche befinden sich in Untersuchungshaft.

Sie hatten die Pakete mit der synthetischen Droge in handelsüblichen mobilen Klimageräten versteckt und über die Grenze aus Tschechien nach Weiden gebracht. Bei den zwei Kilogramm Metamphetamin handelt es sich um eine außergewöhnlich große Menge, möglicherweise sogar um die größte sichergestellte Menge in diesem Jahr. Zum Vergleich: Bayernweit lag die entdeckte Crystal-Menge im letzten Jahr laut Innenministerium bei insgesamt 15 Kilogramm. Mit dem Aufgriff sind dem Handel laut Zollfahndungsamt bis zu 80 000 Konsumeinheiten entzogen. Pro Gramm geht man von einem Verkaufswert von 100 Euro aus, ergibt insgesamt 200 000.

Landwirt bei Sturz schwer verletzt

Stamsried. (nt/az) Bei der Reparatur eines Daches ist ein Landwirt mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei habe sich der 57-Jährige aus Stamsried (Kreis Cham) lebensgefährliche Verletzungen zugezogen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann wollte am Mittwochabend defekte Dachziegeln richten, als er durch zwei marode Bodenbretter brach. Mit schweren Kopfverletzungen sowie inneren Verletzungen und Brüchen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.