Gstanzlsängertreffen mit drei "Granaten"

Da bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken, wenn am Freitag, 17. Mai, in der Wurzer O'Schnitt-Halle die wohl drei Besten ihres Fachs auftreten. Bäff (Bild), Erdäpfekraut und Weber Bene wurden allesamt miteinander verpflichtet. Die "Bayerwald Sterne" runden das Programm in den Lachpausen musikalisch ab. Josef Piendl, alias Bäff, ist ein Multitalent des bayerischen Humors. Er zeichnet sich durch eine große Schlagfertigkeit aus. Immer wieder überrascht er durch spontane Aktionen oder reagiert unmittelbar auf ungeplante Ereignisse. Kernige Sprüche, deftiger Humor und Hintergründiges zwischen den Zeilen sind die Markenzeichen des Hochzeitsladers und Gstanzlsängers Hubert Mittermeier alias "Erdäpfekraut" aus der Holledau. Gnadenlos derbleckt er seit 30 Jahren auf der Bühne und direkt im Publikum die Gäste, sei es die örtliche Prominenz oder das Fußvolk. Der Weber Bene, wohnhaft in Sattelpeilnstein im Landkreis Cham, ist ebenfalls Gstanzlsänger und Hochzeitslader. Für auswärtige Besucher stehen wieder Shuttle-Busse aus drei verschiedenen Richtungen zur Verfügung. Die Abfahrtzeiten findet man auf www.oschnitthalle.de. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten (8 Euro im Vorverkauf) gibt's im Medienhaus "Der neue Tag", bei der "Amberger Zeitung" und auf www.nt-ticket.de. Bild: Hartl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.