Helmut A. Binser: "Der Junge mit der Harmonika"

Er ist frech, spitzbübisch und provokant. Helmut A. Binser präsentiert in seinem Premierenprogramm "Der Junge mit der Harmonika" skurrile Geschichten über den Sinn und Unsinn des Lebens, teufelt mit Wonne gegen die autoritären Windmühlen und parodiert sie mit herzerfrischend bösen Liedern, die er mit Quetschn und Klampfe von der Bühne schmettert. Vom Feuerwehrkommandanten bis zum Minister bekommt garantiert jeder sein Fett weg. Binser ist Gstanzl-Punk, Provinzneurotiker und Personal Coach in einem, lässt Bürohexen gegen aufbegehrende Azubis antreten, kürt die besten Heckscheibenaufkleber der örtlichen Tuningszene und liefert dem Publikum hochprozentige Lösungswege aus persönlichen Lebenskrisen. Ein befehlsresistenter Bayer mit grobschlächtigem Charme, der in puncto schwarzem Humor und Aufmüpfigkeit die Kabarettszene aufmischen wird. Helmut A. Binser zeigt sein Programm am Samstag, 20. April, beim Schwoazhansl Zoigl in Falkenberg. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets (Abendkasse: 13 Euro) gibt's im Vorverkauf für 11 Euro auf www.schwoazhansl-zoigl.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.