24.06.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Hochschulrektoren mahnen Bund und Länder zur Eile Union blockiert Elite-Unis

von Agentur DPAProfil

Das geplante 1,9-Milliarden-Euro-Programm zum Aufbau von Spitzenforschung und Elite-Universitäten liegt nach einem Veto der unionsgeführten Bundesländer vorerst auf Eis. Es soll nun doch nicht wie ursprünglich vorgesehen am 5. Juli von der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung (BLK) verabschiedet werden.

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Peter Gaehtgens, warnte davor, dass von den Bildungsministern von Bund und Ländern bereits "weitgehend einvernehmlich verabredete" Programm jetzt auf die lange Bank zu schieben. Die Hochschulen benötigten dringend das zusätzliche Geld. Die Ministerpräsidenten der Union wollen das Programm in die Föderalismuskommission einbringen, die auch Vorschläge für die Finanzbeziehungen von Bund und Länder machen soll.

Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU) sprach von ungeklärten Finanzfragen beim Bund.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.