10.09.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

In Schuhgeschäft vereitelt Senior-Chefin einen Raub Alte Dame schlägt zu

von Autor HOUProfil

Offenbar bringen Räuber jetzt auch ihre Familie zum Überfall mit. In Regensburg kam ein zunächst unbekannter Mann mit einer Frau und einem vier Jahre alten Kind in einen Schuhladen, um gemeinsam die Ware anzusehen. Als dann plötzlich die Frau zusammen mit dem kleinen Mädchen das Geschäft verlassen hatte, fiel der Mann über den hochbetagten Firmeninhaber her, packte den 86-Jährighen brutal am Genick und forderte: "Her mit dem Geld aus der Kasse". Daraufhin spielten sich dramatische Momente in dem Schuhladen ab. Als sich der Senior weigerte, die Kasse zu öffnen, wollte dies der Räuber selbst machen und bekam es daraufhin mit der Ehefrau des Geschäftsbesitzers zu tun. Die 82-Jährige griff nach einer schweren Eisenschale und schlug sie dem Täter auf die Hand. Sekunden später verschwand der Unbekannte. Noch als die Fahndung im Anlaufen war, schlug der Verbrecher erneut zu. Er fiel im Regensburger Innenstadtgebiet über eine ältere Frau her, entriss ihr die Handtasche und rannte davon. Wenige Stunden später führten die genauen Täterbeschreibungen zu einem 31 Jahre alten Regensburger. Polizeibeamte nahmen ihn fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.