Josef und Lotti Achmann feiern goldene Hochzeit
Rosen vom Bräutigam

Zur goldenen Hochzeit von Lotti und Josef Achmann gratulierte die ganze Familie. Bild: fjo
Mit 50 langstieligen roten Rosen überraschte Josef Achmann seine Lotti zur goldenen Hochzeit. Die Freudentränen ließen da nicht lange auf sich warten. Und auch die Gäste des Jubiläums verwöhnte das Paar mit einem Vier-Gänge-Menü. Dazu ging es am Samstagmittag ins Hotel Biehler nach Waidhaus.

Im Rathaus der damals noch eigenständigen Gemeinde Miesbrunn heiratete das Paar am 20. April 1963 standesamtlich, gleich im Anschluss folgte die kirchliche Trauung in der Miesbrunner Pfarrkirche. Der gebürtige Hagendorfer lernte seine Braut, die aus Chemnitz stammt, im Ruhrgebiet kennen. Die Kinder Rita, Mario und Jörg entstammen der glücklichen Verbindung, sowie zwischenzeitlich sieben Enkel. Eine richtige Frohnatur ist Josef Achmann bis heute geblieben. Darüber hinaus ist ihm der regelmäßige Stammtisch im "Haus am Eck" ein wichtiges Hobby.

Das Jubelpaar vereint die Liebe zu ihrem schönen Garten und der Betrieb einer kleinen, aber feinen Urlaubspension ist beiden Verpflichtung und Aufgabe zugleich. Tochter Rita fasste das Lebensglück ihrer Eltern in treffende Worte und erntete dafür viel Applaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.