22.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Jüngste Erfinder kämpfen um Auszeichnungen "Schüler experimentieren"

Symbolbild: dpa
von Redaktion OnetzProfil

Dingolfing. (dpa/lby) Im niederbayerischen Dingolfing präsentieren Bayerns jüngste Tüftler heute ihre Erfindungen. Insgesamt 82 Mädchen und Buben im Alter zwischen 10 und 14 Jahren kämpfen um die Preise beim Landeswettbewerb «Schüler experimentieren». Gekürt werden Arbeiten in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften,
Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik. Am Dienstag will Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) die Gewinner bei einem Festakt auszeichnen. Der Wettbewerb «Schüler experimentieren» ist die Juniorsparte von «Jugend forscht».

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.