Jugendtrainer vergreift sich an Spielern - Anklage
Bei Freizeitfahrten und in der Wohnung

Ein Jugendtrainer eines Mannheimer Sportvereins soll über Jahre hinweg Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft der Stadt in Baden-Württemberg hat nun Anklage gegen den 43-Jährigen erhoben, wie sie am Montag mitteilte. Dem Mann werde "eine Vielzahl von sexuellen Übergriffen an mehreren Spielern" vorgeworfen. Die männlichen Opfer seien zum Tatzeitpunkt zwischen 10 und 15 Jahre alt gewesen. Der Trainer bestreitet die Vorwürfe. Die Übergriffe sollen in den Jahren 2004 bis 2012 geschehen sein.

Der Mann soll sich vor allem bei Freizeitfahrten und in seiner Wohnung an den Opfern vergangen haben. Er sitzt seit Oktober in Untersuchungshaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.