12.03.2005 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Jungunternehmer Wismet rechnet sich gute Chancen aus David unter Goliaths

von Uli Piehler Kontakt Profil

Das "Silicon Valley" von Adlholz (Kreis Amberg-Sulzbach) liegt gleich neben der IT-Region Ontario/Kanada. In der Halle 6 hat sich Jungunternehmer Josef Wismet einen 15 Quadratmeter großen Stand gemietet. Wismet ist Chef der Ein-Mann-Firma Rowisoft und gehört mit seinen mittlerweile 20 Lebensjahren zu den jüngsten Ausstellern auf der Cebit in Hannover.

"Ich hab schon in der sechsten Klasse angefangen, Computerprogramme zu schreiben", sagt Wismet, der im Alter von 14 Jahren seine erste Firmensoftware präsentierte. 1999 kam die erste Version von "Ro.Wi.-Rechnung", ein einfaches Programm für die Geschäftsabwicklung kleiner Unternehmen, auf den Markt. "Da habe ich ein überdimensionales Interesse der Kunden festgestellt." Mittlerweile nutzen 600 Firmen die zweite und dritte Version der Software. Wismet hat vor allem den Mittelstand im Visier. "In Deutschland gibt es drei Millionen kleinere mittelständische Unternehmen", sagt er. "So unterschiedlich diese Unternehmen sind, so unterschiedlich sind auch die Geschäftsprozesse, die es zu bewältigen gibt." Er könne genau auf die Kundenwünsche eingehen - und das äußerst preisgünstig.

Preisgünstig ist der Cebit-Auftritt für den jungen Adlholzer nicht. Rund 10 000 Euro hat Wismet investiert, sich extra zwei neue Anzüge gekauft. Dabei hat er die blaue Standkulisse vom Bruder geliehen, der mit seinem Filterhandel schon mal auf einer Messe vertreten war. Die Oberpfälzer halten eben zusammen, wenn es drauf ankommt: An seinem Stand hat Wismet Unterstützung von Josef Lacher, dem Chef der Firma JL Kleintransporte in Grafenwöhr (Kreis Neustadt/Waldnaab). Er nutzt Wismets Programm "Rowi-Kaufmann" und ist damit sehr zufrieden. "Für Robert hab ich mir eine Woche freigenommen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.