Kinder bei Geflügel-, Kaninchen- und Taubenzüchtern
Kröpfer und Wiener

Ihr Hobby sind Rassegeflügel, -kaninchen und Brieftauben. Dabei haben für die Mitglieder von Geflügel- und Kaninchenzucht- sowie Brieftaubenverein Tierschutz, Haltung und Pflege Priorität: Das und anderes Wissenswerte rund um die Kleintiere vermittelten Aktive jetzt im Vereinsheim des Geflügelzuchtvereins Kümmersbruck in Lengenfeld.

Rund 60 Tiere stellten die drei Vereine im Ferienprogramm aus: Altdeutsche Mörchen und Bayerische Kröpfer waren zum Beispiel unter den Tauben, Blaue Wiener, Chinchilla oder Hermelin unter den Kaninchen oder Zwerg-Wyandoffen und Italiener-Landhühner unter dem Geflügel. Namen, mit denen die Kinder und Jugendlichen bisher nicht so viel anfangen konnten - jetzt aber ist das anders. Josef Schleg als Gastgeber und Stefan Birner, Vorsitzender der Kaninchenzüchter, freuten sich über die zahlreichen Interessenten, unter ihnen auch Bürgermeister Roland Strehl. Dieser dankte den Vereinen für ihre Mühen. Seit sieben Jahren steht mittlerweile das Vereinsheim in Lengenfeld, seither hätten sich die Verantwortlichen stets ein Ferienangebot auf die Beine gestellt.

Mit von der Partie waren dabei auch wieder die Frauen mit einer Bastelecke. Hüpfburg, Stelzenlauf und eine zünftige Brotzeit rundeten das Programm ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.