08.10.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kooperation mit der Uni Pilsen - Grammer AG neu im Förderkreis FH bastelt an Umweltinstitut

von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Fachhochschule Amberg-Weiden feilt weiter an ihrem Profil. Jetzt denkt die Hochschulleitung darüber nach, ein Institut für Umwelttechnik zu gründen. Damit will die Hochschule die regionale Wirtschaft unterstützen, für die sich in Tschechien ein neuer Markt auftut.

"Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man nicht unbedingt den Kopf hängen lassen", sagte FH-Präsident Erich Bauer bei der Aufnahme der Firma Grammer (Amberg) in den "Partner Circle" der FH. Die Pläne für das Umweltinstitut liegen bereits in der Schublade. Zunächst will die FH möglichst schon zum Wintersemester 2005/06 einen "grenzüberschreitenden Masterstudiengang Umwelttechnik" in Amberg anbieten. Die Studenten sollen mindestens ein Semester lang an der Fakultät für Maschinenbau an der westböhmischen Universität in Pilsen ausgebildet werden. Umgekehrt will die Pilsener Uni ihre Studenten für einen Ausbildungsabschnitt nach Amberg schicken.

"Win-Win-Situation"

Grammer wurde am Mittwochabend als zehntes Mitglied in den exklusiven Förderkreis international operierender Unternehmen aus der Oberpfalz aufgenommen. Die Firmen unterstützen die FH vor allem, wenn es um die Vermittlung von Praktikanten und Diplomanden geht. Außerdem zahlen sie jährlich einen vierstelligen Betrag für die Ausstattung der Hochschule. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", sagte Grammer-Sprecherin Barbara Zanzinger. Sie hoffe, dass aus dem Engagement eine "Win-Win-Situation" für beide Seiten werde.

Neben Grammer sind die Unternehmen A.T.U (Weiden), bhs corrugated (Weiherhammer), Cherry (Auerbach), Conrad (Hirschau), Scherdel (Marktredwitz), Schott (Mitterteich), Wilden (Regensburg), Witron (Parkstein) und Witt (Weiden) Mitglied im "Partner Circle".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.