03.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Löw befördert Schweinsteiger zum Kapitän

Löw befördert Schweinsteiger zum Kapitän (dpa) Mit dem 108-maligen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (rechts) als Kapitän und Thomas Schneider als Co-Trainer will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf das EM-Finale in zwei Jahren nehmen. Bundestrainer Joachim Löw (links) verkündete die beiden Top-Personalien einen Tag vor dem ersten Testländerspiel seit dem WM-Triumph. Bei der Neuauflage des Endspiels von Rio geht es heute (20.45 Uhr/ZDF) gegen Argentinien. Weil der Mittelfeldspieler des
von Redaktion OnetzProfil

Mit dem 108-maligen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (rechts) als Kapitän und Thomas Schneider als Co-Trainer will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf das EM-Finale in zwei Jahren nehmen. Bundestrainer Joachim Löw (links) verkündete die beiden Top-Personalien einen Tag vor dem ersten Testländerspiel seit dem WM-Triumph. Bei der Neuauflage des Endspiels von Rio geht es heute (20.45 Uhr/ZDF) gegen Argentinien. Weil der Mittelfeldspieler des FC Bayern verletzungsbedingt gegen die Südamerikaner fehlen wird, führt Torwart Manuel Neuer das Team in Düsseldorf auf den Platz. Schneider, bis März dieses Jahres Trainer beim VfB Stuttgart, tritt seine Aufgabe als Co-Trainer im Oktober an. Beide bekommen ihre Posten zunächst für die zwei Jahre bis nach der Europameisterschaft. (Seite 9) Bild: dpa

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp