Margarete Ottmann wurde 111 Jahre alt
Älteste Frau des Landkreises gestorben

Viel Fröhlichkeit, auch im Alter von bald 105 Jahren, zeigte die Jubilarin Margarete Ottmann (Zweite von links) beim Besuch von Landrat Armin Nentwig in München (links). Rechts die Schwiegertochter der Jubilarin und Sohn Dr. Ing. Erhard Ottmann.
Amberg-Sulzbach. Die älteste Bewohnerin des Landkreises Amberg-Sulzbach ist tot. Margarete Ottmann verstarb am Sonntag im Alter von 111 Jahren. Dies teilte ihr Sohn Dr. Erhard Ottmann mit, der in der Region als versierter Musiker bestens bekannt ist. Er hatte sich bis zum Tod fürsorglich um seine Mutter gekümmert und ihr so einen langen Verbleib in ihrem vertrauten Umfeld ermöglicht.

Erst vor acht Monaten zog Margarete Ottmann ins Seniorenstift Weißenstein, wo sie im Februar ihren 111. Geburtstag feiern durfte. Zu ihrem Geburtstag besuchten sie auch regelmäßig Bürgermeister Winfried Franz und Landrat Richard Reisinger.

Der Landkreischef und der Bürgermeister denken gerne an diese jährlichen Besuche zurück, wo ihnen die Liebenswürdigkeit, die Geistesgegenwart und das hohe Erinnerungsvermögen der Seniorin stets aufs Neue beeindruckte. Auch ihr Interesse an aktuellen Ereignissen bleibt Reisinger in Erinnerung.

Margarete Ottmann wurde am 23. Februar 1903 in Oberschlesien geboren und war Gärtnermeisterin. Im Februar 1945 floh sie mit ihren Kindern nach Neukirchen in den Landkreis Amberg-Sulzbach. Dort verstarb ihr Mann im Jahr 1960. Das Geheimnis ihrer Mobilität im hohen Alter führte die Seniorin stets darauf zurück, dass sie jeden Tag mindestens 500 Schritte gehe und versuche alles selbst zu machen.

Margarete Ottmann war die wohl älteste Einwohnerin in Bayern und drittälteste Deutschlands. Sie hinterlässt zwei Söhne, sieben Enkel und sieben Urenkel. Die Beerdigung ist am Donnerstag (21. August) um 14 Uhr in der katholischen Pfarrkirche in Neukirchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.