Maut nur auf Autobahnen und Bundesstraßen?

Nach massivem Widerstand in der Schwesterpartei CDU zeigt sich CSU-Chef Horst Seehofer überraschend offen für Änderungen an der geplanten Pkw-Maut auf dem ganzen deutschen Straßennetz. "Die Maut wird kommen", sagte der bayerische Ministerpräsident in einem Interview mit Sat.1 Bayern. "Wie das am Ende ausgehen wird, für alle Straßen oder einen Teil der Straßen, das werden wir sehen." Dies sei Gegenstand einer Diskussion, die bis Ende September abgeschlossen sein solle.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lehnt Ausnahmen etwa für Straßen in grenznahen Regionen bisher ab. Auch Spekulationen über eine nur auf Autobahnen und Bundesstraßen begrenzte Maut wies Dobrindt zurück. Die "Augsburger Allgemeine" hatte unter Berufung auf CSU-Kreise berichtet, dass sich ein solches Modell als möglicher Kompromiss abzeichne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.