18.02.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mehr Staus in Waidhaus

von Redaktion OnetzProfil

(räd) Auf die Grenzspediteure hat die Maut-Entscheidung keine Auswirkungen, erklärt deren Sprecher Manfred Brändle. In irgendeiner Form werde die Maut aber auf alle Fälle kommen. Das System von Toll Collect jedoch sei für den Grenzübergang Waidhaus nicht "praktikabel", meint Brändle.

Mehrere tausend Lkw passieren täglich die Grenze. Da die meisten Lkw aus Osteuropa nicht über eine so genannte On Board Unit (OBU) verfügten, die zur Einbuchung ins Mautsystem notwendig ist, müssten sich die Fahrer an den aufgestellten Terminals ein Ticket kaufen. Das ist nicht nur sehr zeitaufwändig, sondern auch problematisch, da die Automaten kein Tschechisch beherrschten. Als einzige osteuropäische Sprache ist Polnisch aufgeführt, sagt Brändle. Lange Wartezeiten an den Terminals seien vorprogrammiert gewesen: "Es gibt mit Sicherheit mehr Stau."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.