Millionen-Coup: Götze wechselt zu den Bayern

Der bisher teuerste Transfer innerhalb der Bundesliga: Bayern zahlt angeblich 37 Millionen Euro Ablöse für Mario Götze. Bild: dpa
Der FC Bayern München hat mit der spektakulären Verpflichtung von Nationalspieler Mario Götze den Rivalen Borussia Dortmund zur Unzeit mitten ins Herz getroffen. BVB-Trainer Jürgen Klopp bestätigte 30 Stunden vor dem Anpfiff des Champions-League-Halbfinales(20.45 Uhr/ZDF) gegen Real Madrid den Abgang des 20 Jahre alten Fußball-Juwels.

Götze, der als absoluter Wunschspieler des neuen Bayern-Trainers Pep Guardiola gilt, besitzt in Dortmund zwar noch bis 2016 einen Vertrag, kann den BVB aber für eine Ablösesumme von angeblich 37 Millionen Euro verlassen. Sollten die genannten Zahlen zum Transferpaket stimmen, wäre Götze der teuerste Spieler, der je von einem Bundesliga-Club zu einem anderen gewechselt ist. Bislang war der Wechsel von Mario Gomez 2009 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern für 30 Millionen Euro der teuerste Transfer innerhalb Deutschlands Eliteliga. (Seite 10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.