19.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mittelalter in den Schulferien Kümmersbruck

von Redaktion OnetzProfil

Kümmersbruck/Theuern. (was) Im Ferienprogramm der Gemeinde Kümmersbruck bietet die Jugendabteilung des TSV Theuern einen Besuch beim historischen Verein Stadtwache Amberg im Wingershofer Tor an. Nach einer Besichtigung der dortigen mittelalterlichen Ausstellung folgt als Höhepunkt ein Armbrustschießen unter fachgerechter Anleitung mit anschließender Preisverleihung. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Diese treffen sich am Samstag, 23. August, um 14 Uhr vor dem Wingershofer Tor.

Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 0 96 24/93 14 55 ist unbedingt erforderlich. In der Teilnahmegebühr von sechs Euro ist eine Brotzeit enthalten, die es am Schluss (gegen 17 Uhr) im oder vor dem Tor gibt.

Ebermannsdorf Zum 165. Mal Bruderschaftsfest

Pittersberg. (gm) Zum 165. Mal begeht die Nikolauspfarrei Pittersberg am Sonntag, 24. August, das kirchliche Herz-Mariä-Bruderschaftsfest. Wie in den Vorjahren schließt sich wieder das gesellige Pfarrfest an.

Das Bruderschaftsfest entstand 1850 (Bestätigung durch Bischof Valentin von Regensburg am 12. Februar desselben Jahres). Damals vertraute sich die Pfarrei mit dem Namenspatron Nikolaus dem besonderen Schutz der Gottesmutter an. Viele Gläubige sind der Bruderschaft besonders im 19. Jahrhundert beigetreten.

Der Geist dieser Vereinigung lebt am kommenden Sonntag wieder auf. Jeder Christ kann Mitglied werden. Interessenten sollen sich am Sonntag um 9 Uhr am Pfarrhof einfinden. Dort folgen dann der Eintrag ins Bruderschaftsbuch und anschließend der gemeinsame Einzug mit Seelsorger und Ministranten in die Kirche. Der Festgottesdienstes beginnt um 9.30 Uhr. Ihm schließt sich eine Prozession zur Lourdesgrotte an.

Am "Frauentag" auch Patrozinium

Pittersberg/Kreith. (gm) Mit einem Festgottesdienst hat die Nikolauspfarrei den "Frauentag" Mariä Himmelfahrt gefeiert. Die Mesnerin hatte den Hochaltar zu Ehren der Gottesmutter mit Blumen besonders geschmückt. Die Marienkapelle war voll von Gläubigen, die der Singkreis Pittersberg schon eingangs begleitet von der Zither begrüßte.

Für den Pfarreiteil Kreith ist der Mariä-Himmelfahrtstag alljährlich ein besonderer Festtag - auch, weil er Patroziniumstag des Gotteshauses ist. Der Frauenbund Pittersberg bot den Kirchenbesuchern farbenfrohe Kräuterbuschen zum Kauf an, der Seelsorger weihte diese nach altem Brauch zum Segen für Haus und Hof. Bei seiner Predigt ging Ruhestandsgeistlicher Josef Fromm natürlich besonders auf Maria als fürbittende Mutter ein.

Termine

Kümmersbruck

Wanderfreunde. Heute kein Wandertreff.

Ebermannsdorf

Gemeindebücherei.Heute, 17 bis 19 Uhr, Ausleihe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp