Neue Ministerin: Sondersitzung mit Vereidigung

Am 16. September wird es wie von der Opposition beantragt eine Sondersitzung des Landtags zum Fall Haderthauer geben. Dann soll auch die designierte Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU) - nach Zustimmung des Parlaments - vereidigt werden. Das teilte das Landtagsamt am Donnerstag mit. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hatte Scharf am Mittwoch zur Nachfolgerin von Marcel Huber gekürt, der für Christine Haderthauer in die Staatskanzleichef wechselt. Scharf kündigte am Donnerstag an, durch konkretes Handeln überzeugen zu wollen. Die Grünen kritisierten, Seehofer besetzte Ministerämter nicht nach Kompetenz, sondern lediglich nach Regionalproporz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.