23.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Neue Suche nach der Leiche Peggys

von Redaktion OnetzProfil

Zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden sucht die Polizei in Oberfranken wieder nach Peggys Leiche. Am Montag begannen die Ermittler ein Anwesen in Lichtenberg (Kreis Hof) zu durchsuchen. In dem spektakulären Fall zeichnet sich deshalb eine Wende ab: Verurteilt als Mörder Peggys ist ein geistig behinderter Mann. Doch an dessen Schuld gibt es seit Jahren große Zweifel. Von der Leiche fehlt jede Spur.

Zwei Tage sind für die Suche in dem Anwesen in Lichtenberg angesetzt. Es gebe Hinweise darauf, dass es sich um das Versteck für die Leiche handeln könnte, sagte ein Polizeisprecher. 2012 hatten Staatsanwalt und Kripo Bayreuth neue Ermittlungen aufgenommen. "Die Summe der Erkenntnisse hat uns veranlasst, hier Untersuchungen zu beginnen." Woher die Hinweise auf das Anwesen stammten, sagte die Polizei nicht. (Kommentar und Seite 4)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp