Plößberg.
Kurz notiert Kormoran Thema bei Jagdgenossen

(lk) Im Gasthof "Bayerischer Hof" traf sich die Jagdgenossenschaft. Jagdvorsteher Georg Lukas jun. berichtete von Vorstandssitzungen und Versammlungen mit Informationen zum Forstbetrieb, Verbissgutachten und Jagdpachtvertrag. Nach der Entlastung des Vorstandes informierte Jagdpächter Alois Röckl über den Kormoran. Als Zugvogel sei er aus dem Baltikum gekommen, seine Brutkolonien lägen am Seeufer. Seit eine europaweite Richtlinie den Kormoran 1979 unter Schutz stellte, wuchs der Bestand enorm.

Zum Abschuss erläuterte der Jagdpächter, dass er vom 16. August bis März erlaubt sei. Der Kormoran, der einmal im Jahr brüte, werde 10 bis 15 Jahre alt, in Einzelfällen auch 30 Jahre. Abschließend gab er einen Überblick über die Hauptnistplätze in Bayern.

Aus dem Marktrat Mehr Straftaten an der Grenze

Großkonreuth. (wg) Vom Sicherheitsgespräch mit der Polizei berichtete Bürgermeister Josef Schmidkonz im Marktrat. "In der Gemeinde gab es 64 registrierte Straftaten, das sind 25 mehr als im Vorjahr." Steil nach oben ging es vor allem wegen der Einbruchszahlen. Registriert waren unter anderem 32 Diebstähle, zehn Rauschgiftdelikte im grenzüberschreitenden Reiseverkehr, ein Gewaltdelikt und fünf Fälle von Straßenkriminalität.
Die Aufklärungsquote lag bei 78 Prozent, was auch den aufmerksamen Bürgern zu verdanken sei, sagte Schmidkonz. So konnten Serientäter verhaftet werden, die für immerhin 70 Straftaten verantwortlich waren. Unter anderem war in die Niklaskirche und das ehemalige Abfertigungsgebäude bei Mähring eingebrochen worden.

Änderung in Friedhofssatzung

Großkonreuth.(wg) Bisher war die Leichenhaus-Reinigung mit 25 Euro in den Satzungen der Friedhöfe Griesbach, Großkonreuth und Mähring festgesetzt. Dies dürfe nicht mehr sein, informierte Bürgermeister Schmidkonz: "Es ist Aufgabe des Bestatters, die Kosten mit den Betroffenen zu verrechnen." Entsprechend strich der Marktrat die Gebühr aus den Satzungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.