28.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Polizei klärt Einbruchsserie auf Aus der Region

von Redaktion OnetzProfil

Schwandorf/Cham. (nt/az) Sie sollen 41 Einbrüche verübt, dabei Diebesgut im Wert von rund 20 000 Euro erbeutet und Sachschaden von rund 25 000 Euro angerichtet haben. Gegen drei Männer im Alter von 25, 41 und 49 Jahren hat das Amtsgericht Amberg deshalb Haftbefehl erlassen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Trio vor, seit März in wechselnder Besetzung in Vereinsheime, Ferienhäuser, Gaststätten und Kioske in den Kreisen Schwandorf und Cham eingedrungen zu sein.

Am vergangenen Sonntag schließlich erwischten Beamte der Polizeiinspektion Oberviechtach zwei Verdächtige in Gleiritsch (Kreis Schwandorf). Die Beamten überprüften gegen 1.15 Uhr ein Vereinsheim in der Hauptstraße. Als sie an der Eingangstüre frische Aufbruchsspuren feststellten, forderten sie sofort Verstärkung an. Zwei Männer, die kurze Zeit später das Heim durch die Hintertüre verlassen wollten, wurden festgenommen. Bei weiteren Ermittlungen gelang es der Kripo Amberg dann, einen 25-jährigen wohnsitzlosen Mann als weiteren Tatverdächtigen zu ermitteln.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp