Prüfung bestanden: "Bei Fuß" kein Problem für "Chupo", "Fina" oder "Loulou"

Prüfung bestanden: "Bei Fuß" kein Problem für "Chupo", "Fina" oder "Loulou" (gi) Seit 12. April übten die Hundeführer jeden Samstag mit ihren Vierbeinern. Unter Leitung von Hundeobmann Roland Bäumler (Dritter von links) von der Kreisgruppe Vohenstrauß im Bayerischen Jagdverband trainierten sie auf dem Übungsgelände in Grub. Mit großem Fachwissen und Engagement brachte Bäumler seine Schützlinge zu sehr guten Prüfungsergebnissen. Ute Ehebauer (Vierte von links), Regierungsbeauftragte für das Hundewesen in
Seit 12. April übten die Hundeführer jeden Samstag mit ihren Vierbeinern. Unter Leitung von Hundeobmann Roland Bäumler (Dritter von links) von der Kreisgruppe Vohenstrauß im Bayerischen Jagdverband trainierten sie auf dem Übungsgelände in Grub. Mit großem Fachwissen und Engagement brachte Bäumler seine Schützlinge zu sehr guten Prüfungsergebnissen. Ute Ehebauer (Vierte von links), Regierungsbeauftragte für das Hundewesen in der Oberpfalz im Bayerischen Jagdverband, beurteilte die Dressurprüfung der Begleithunde und Abschlussprüfung im Gehorsam der Jagdhunde. Bei den Begleithunden wird der Gehorsam des Vierbeiners und sein Verhalten in der Öffentlichkeit bewertet. Geprüft wurden die Fächer Sitz mit Umkreisen, Leinenführigkeit an Personen vorbei und Folgen bei Fuß. Ferner mussten die Vierbeiner Sitz mit Hereinpfeifen, Halt auf Laut- und Sichtzeichen, Halt bei Sitz auf 40 Meter Entfernung sowie Ablegen und außer Sicht gehen. Auch Radfahrern gegenüber muss sich der Hund ruhig verhalten. Den ersten Preis mit 80 Punkten erreichte Beate Koch mit Labrador "Fina". Dicht dahinter Helmut Paulin mit dem Münsterländer "Cora", Martin Vogt mit seinem Rauhhaardackel "Sina" und Sylvia Rupp mit ihrem Zwergschnauzer "Dusty" (76 Punkte). Den zweiten Preis erreichten Andrea Bauer mit Pudel "Loulou" und Christine Walbert mit ihrem Malteser "Chupo". Die Begleithunde wurden verabschiedet, für die Jagdhunde "Cora" und "Sina" war es nur eine Zwischenprüfung. Ihre Ausbildung endet mit der Brauchbarkeitsprüfung im Oktober. Zur bestandenen Prüfung gratulierte Christian Ertl (Vierter von rechts), BJV-Vorsitzender der Kreisgruppe Vohenstrauß. Er dankte der Prüferin Ehebauer und Hundeobmann Bäumler. Bild: gi
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.