Putzen als Fitnesstraining

Der Frühjahrsputz lässt sich gut als Ausdauertraining nutzen. Denn der Körper verbraucht bei zwei Stunden Staubsaugen, Fenster putzen, Boden wischen und Bad schrubben knapp 600 Kalorien. Darauf weist Alexandra Borchard-Becker von der Verbraucherinitiative in Berlin hin. So viel verbrenne ein 70 Kilogramm schwerer Erwachsener auch bei einer Stunde Radeln, Joggen oder Schwimmen. Und wer sich zwischendurch bewusst streckt und dehnt, mache noch mehr für seine Fitness. Eine Stunde Fenster putzen beansprucht etwa 320 Kalorien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.